AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
Bei Buchung verpfichtet sich der Kunde, den Bedingungen und Konditionen unter „Allgemeine Geschäftsbedingungen” von Asiatica Travel (nachfolgend Asiatica genannt) zuzustimmen. Diese sind Bestandteil aller Verträge zwischen Asiatica Travel und dem Kunden.
 
Buchung und Bestätigung
 
Sobald das Reiseangebot für Sie passt, können Sie per E-Mail, telefonisch, oder persönlich buchen. Die Buchung erfolgt stets beim Firmensitz von Asiatica in Hanoi (Vietnam). Sie erhalten daraufhin eine Reservierungsbestätigung und alle weiteren Informationen. Es kommt vor, dass Ihre Wunschleistungen nicht mehr verfügbar sind. In diesem seltenen Fall werden wir Sie kontaktieren, um eine entsprechende Alternative zu fnden. Ihnen steht in diesem Fall ein ausserordentliches Rücktrittsrecht zur Verfügung.
 
Anzahlung/Bezahlung
 
Die Buchungsbestätigung muss durch eine Anzahlung in Höhe von 15% der Gesamtkosten der Reise abgesichert werden. Hierfür erhalten Sie eine Anzahlungsrechnung per E-Mail. Der Restbetrag wird nach Reiseantritt in Vietnam bezahlt. Asiatica behält sich das Recht vor, die Reise zu stornieren, falls die Anzahlung nicht geleistet wird. In Ausnahmefällen könnte eine höhere Anzahlung fällig sein. Sollte dies in Ihrem Fall nötig sein erhalten Sie diese Information zusammen mit Ihrem Angebot. Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung, in Bar oder mit Kreditkarte. Sie können in US-Dollar oder Euro bezahlen. Eine eventuelle Umrechnung erfolgt zum Tageskurs. Alle Kosten, die durch die Zahlung entstehen, sind vom Kunden zu tragen (Bankgebühren, Kreditartengebühren etc.). Bitte kontaktieren Sie unsere Reiseberater oder Ihre Bank für weitere Einzelheiten.
 
Gültigkeit der Preise und Dokumente
 
Alle Preise in den persönlichen Angeboten werden übersichtlich in Euro oder US-Dollar aufgeführt. Asiatica garantiert die Gültigkeit der Preise, Rechnungen und Dokumente, die Ihnen gemäß dem Vertrag geliefert werden. Bei höherer Gewalt können sich die Preise jedoch jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern (Schwankung des Wechselkurses, neue Steuergesetze, usw.)

Stornierung

1. Stornierung durch den Kunden
 
Sie können jederzeit vor Reisebeginn durch Erklärung gegenüber Asiatica  von der Reise zurücktreten oder die Reise abbrechen. Das sollten Sie schriftlich tun. Asiatica kann in diesem Falle, falls der Rücktritt nicht von Asiatica zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, anstelle der konkreten Berechnung der entstandenen Kosten die nachfolgend aufgeführte Entschädigung in % des gesamten Reisepreises in Rechnung stellen:
 
Mehr als 45 Tage vor dem Reiseantritt 50 US$ pro Gruppe plus Stornogebühren für gebuchte Inlandsflüge
31 bis 45 Tage vor dem Reiseantritt 5% des gesamten Reisepreises
11 bis 30 Tage vor dem Reiseantritt 10% des gesamten Reisepreises
1 bis 10 Tage vor dem Reiseantritt 15% des gesamten Reisepreises
Während der Reise 100% des gesamten Reisepreises
 
 
Diese Regel wird auf alle Buchungen von Vietnam und Kambodscha Reisen mit Asiatica angewendet. Für Reisen nach Laos kontaktieren Sie bitte Ihren Reiseberater für detaillierte Informationen. Die Stornierungsgebühr wird automatisch von der Anzahlung oder Zahlung des Kunde einbehalten. Der Restbetrag wird dem Kunden per Überweisung ausgezahlt, Banktransfergebühren sind vom Kunden zu tragen.
 
2. Stornierung wegen höherer Gewalt
 
Wird die Reise durch bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbare höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können Sie oder auch Asiatica den Vertrag kündigen. Asiatica ist in diesem Falle berechtigt eine Entschädigung für bereits erbrachte Leistungen zu verlangen. Diese werden für jeden einzelnen Fall konkret berechnet. Eventuelle Mehrkosten für eine Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Übrige Mehrkosten sind vom Kunden zu tragen.
 
Haftung
 
Asiatica verpfichtet sich, allen Bedingungen und Klauseln wie in den Verträgen festgelegt zu entsprechen. Im Gegenzug wird der Kunde dazu angehalten, den Vorschriften, die Ihnen vom Reiseleiter oder den Leitern der Serviceanbieter erläutert werden, Folge zu leisten. Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle oder Folgen, die sich außerhalb des Vertragsumfanges und durch Eigenverschulden ereignen.

Reisemängel
 
Wenn Sie mit einer Leistung nicht zufrieden sind ist Ihr erster Ansprechpartner Ihr Reiseleiter und unser Team in Hanoi. Wir werden versuchen, unmittelbar Abhilfe zu schaffen. Gelingt dies nicht oder finden Sie wieder erwarten kein Gehör haben Sie auch noch die Möglichkeit bis spätestens 30 Tage nach Reiseende Ihre erlebten Mängel anzuzeigen. Wir werden dann versuchen Ihnen unbürokratisch und schnell ein passendes Angebot zu unterbreiten. Im Zweifel steht Ihnen auch unsere Repräsentanz in Deutschland zum Gespräch zur Verfügung. Sollte es einmal keine Einigung geben, können Sie Asiatica in Vietnam verklagen. Sollte andererseits Asiatica gegen Sie gerichtliche Schritte unternehmen müssen, so erfolgt dies in Ihrem Heimatland.
 
Versicherung
 
Ein ausreichender Versicherungsschutz, insbesondere eine Auslandsreisekrankenversicherung und Bergungskostenversicherung ist in Ihrer Verantwortung als Reisegast. Bei Bedarf schließt unsere Repräsentanz in Deutschland für Sie geeignete Versicherungsleistungen ab. Hierzu arbeitet sie mit der Europäischen Reiseversicherung zusammen.

Wichtiger Hinweis:
 
Einen Reisesicherungsschein erhalten Sie von Asiatica nicht. Dies ist leider nicht möglich, da der Sitz von Asiatica in Vietnam ist. Eine solche Versicherung für den Insolvenzfall darf nur von Firmen mit Sitz in Deutschland oder der EU angeboten. Wir arbeiten derzeit daran, Ihnen eine vergleichbare Sicherheit wie die eines Sicherungsscheines anzubieten.
 
Hinweis zu den Langstreckenflügen zum Ausgangspunkt der Touren von Asiatica:
 
Die internationalen Langstreckenfüge sind nie Bestandteil der Reise von Asiatica und werden auch nicht von Asiatica angeboten.Unsere Repräsentanz unterstützt Sie, unabhängig von uns, bei der Suche und Buchung dieser. Hierfür gelten gesonderte Bedingungen.