Reise
Anfragen
Vietnamesischer Kaffee: das Highlight der Trinkkultur

Vietnamesischer Kaffee: das Highlight der Trinkkultur

Datum: 17/05/2019

Wenn es um Kaffee geht, werden Sie wahrscheinlich an Brasilien, Kolumbien oder vielleicht an Äthiopien denken. Derzeit ist Vietnam jedoch der zweitgrößte Kaffeeexporteur der Welt und Kaffee gilt neben Tee als wichtiger aspekt der vietnamesischen Küche und Trinkkultur. In diesem Artikel können Sie die kurze Geschichte des vietnamesischen Kaffees entdecken, miterleben, warum die vietnamesische Wirtschaft vor Kaffeebohnen platzt, und die cremigen, milchigen Kaffees und sogar Eierkaffees entdecken, die ausschließlich in Vietnam hergestellt werden. Zum Schluss zeigen wir Ihnen, wie man einen Kaffee wie einen Vietnamesen trinkt.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Vietnamesische Kaffee: Allgemeine Information
  2. Wie sollte man Kaffee in Vietnam trinken?
  3. Vietnamesischer Kaffee: Wie kann man so machen?
  4. Trinken Sie wie ein Einheimischer

1. Vietnamesische Kaffee: Allgemeine Information?

1.1. Geschichte des vietnamesischen Kaffees

Kaffee wurde erstmals 1857 von den Franzosen nach Vietnam gebracht, und das Land wurde rasch in Plantagen umgewandelt, um eine stabile Ernte zu erzielen (d. H. Zum Zwecke des wirtschaftlichen Gewinns und nicht zur persönlichen Ernährung). Und die Kaffeeproduktion in Vietnam blühte von Anfang an und wurde schnell zu Vietnams wichtigstem Wirtschaftsfaktor.

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -1 

Vietnamesische Kaffeeplantage in der französischen Kolonialzeit

Die Kaffeeproduktion wurde jedoch aufgrund des Vietnamkrieges unterbrochen. Obwohl die Region (Buon Ma Thuot), in der der vietnamesische Kaffee angebaut wurde, vom Krieg nicht betroffen war, waren die Menschen hier zutiefst davon betroffen. Die Entvölkerung verursachte einen erheblichen Stillstand bei der Herstellung von vietnamesischem Kaffee. Selbst nach Kriegsende war die Kaffeeproduktion aufgrund staatlicher Beschränkungen, die das Privatunternehmen einschränkten, begrenzt.

Es dauerte bis 1986, bis private Unternehmen wieder zugelassen wurden. Nach dieser Entscheidung blühte die Kaffeeproduktion wieder auf. Heute exportiert Vietnam fast 1 Million Tonnen Kaffee. Kaffee ist das zweitgrößte landwirtschaftliche Produkt aus Vietnam und Reis das erste.

1.2. Kaffee in Vietnam: Arabica & Robusta

Rund 90% des vietnamesischen Kaffees ist Robusta. Wenn die übliche Kaffeebohne Arabica ist, da es sich um die Hauptkaffeeart handelt, die Brasilien, der weltweit größte Kaffeeexporteur, exportiert. Vietnam ist der zweitgrößte Kaffeeexporteur der Welt, die Hauptbohne ist jedoch Robusta. In Vietnam ist Robusta die traditionelle Bohne und auch eine der billigeren (aus offensichtlichen Gründen).

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -2

 Kaffeeplantagen in Dalat, Vietnam

Robusta ist fast doppelt so stark wie Koffein, was es ein bisschen bitterer macht, da Koffein selbst bitter ist. Darüber hinaus enthält es 60% weniger Lipide (Fett) und Zucker als Arabica, sodass der Geschmack scharf und weniger lässig ist als bei einer normalen Tasse Kaffee.

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -3

Vietnamesischer "Phin" Kaffee

Im Gegensatz zu Arabica, das mild und leicht zu trinken ist, ist Robusta-Kaffee als säurearm und äußerst bitter bekannt und wird häufig für Instantkaffee und Füllstoffe für Kaffeemischungen verwendet. Während dies einigen Starbucks-Fans Angst machen könnte, ist für viele Vietnamesen die Stärke von Robusta der einzig wahre Weg, wenn Sie ein eingefleischter Kaffeeliebhaber sind.

1.3. Kaffeeplantage und Anbieter in Vietnam

Die meisten Kaffeeplantagen in Vietnam sind vergleichsweise klein. Nur 5% der Plantagen sind über 500 Hektar groß und befinden sich in staatlicher Hand. Die bekanntesten Kaffeeplantagen und Kaffeebereitern sind heutzutage:

  • Vinacafe: Tochtergesellschaft der Vietnam National Coffee Corporation in Hanoi - ein staatliches Unternehmen. Vinacafe entstand nach der Konfiszierung der Kaffeeplantage durch die Franzosen am Ende des Vietnamkrieges und war bekannt für die Herstellung von Instantkaffee, der hauptsächlich in die Sowjetunion und in andere osteuropäische Länder verkauft wurde. Später wurden 49 weitere kleine Kaffeeplantagen zu Vinacafe hinzugefügt. Heute bestimmt der staatliche Kaffeeverband mehr als 50% des Kaffeemarktes in Vietnam.
     

  • Trung Nguyen: Das in Dak Lak ansässige Unternehmen ist eine der beliebtesten Kaffeemarken in Vietnam und einer der Hauptexporteure. Trung Nguyen ist auch für die Herstellung des umstrittenen Kopi Luwak (Katzenkaffee) bekannt, der als der teuerste Kaffee der Welt gilt.

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -4

  • Highlands Coffee: Die erste Kaffeefirma in Vietnam, die nicht von einem Einheimischen gegründet wurde. David Thai, ein Amerikaner mit vietnamesischen Wurzeln, kreierte Highlands Coffee nach dem Starbucks-Boom in den USA. Heute ist es dank der Qualität und der erschwinglichen Preise eine der beliebtesten Coffeeshop-Ketten Vietnams.

2. Wie sollte man Kaffee in Vietnam trinken?

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -5

Kaffee hat eine vergleichsweise kurze Geschichte in Vietnam, doch er hat das Land geprägt. Wenn Sie heute durch die Straßen von Hanoi, Saigon oder jeder anderen vietnamesischen Stadt laufen werden Sie feststellen: In jeder Straße gibt es zahlreiche kleine und größere Cafés. Von der großen, klimatisierten, Starbucks ähnlichen Ketten mit klangvollen Namen wie Highlands Coffe oder Trung Nguyen – der größten und bekanntesten Café-Kette Vietnams – bis hin zu kleinen Straßenständen mit bunten Plastikhockern ist alles zu finden.

2.1. Vietnamesischer schwarzer Eiskaffee

 Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -6

Der Zubereitungsprozess von dunklem Kaffee ist das aufregendste auf der Welt, da er einen bestimmten Stil hat. Zuerst geben Sie Kaffeebohnen in einen französischen Kaffeefilter (Phin), der oben auf der Tasse steht. Die Bohnen werden mit einem dünnen Deckel beschwert und heißes Wasser wird in den Phin gegeben. Danach tropft das Wasser langsam in die Tasse, wodurch dunkler, kräftiger Kaffee entsteht. Beachten Sie, dass dunkler Kaffee für viele Menschen schwer zu trinken ist. Wenn Sie jedoch ein echter Kaffeetrinker sind, sollte dieses erstaunliche Getränk kein Problem sein. Dunkler Kaffee kann kalt oder warm getrunken werden. Die beliebteste Wahl in der vietnamesischen Kaffeekultur wäre "den da khong duong", was "dunkler Eiskaffee ohne Zucker" bedeutet.

2.2. Brauner Kaffee und Milchkaffee

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -7 

Das selbe wie dunkler Kaffee oben, aber mit einer einfachen Drehung "Milch". Milch erleichtert das Trinken von dunklem Kaffee, da sie dem bitteren, aber süchtig machenden Getränk eine milde Süße verleiht. Im Norden Vietnams heißt diese Mischung Ca Phe Nau (brauner Kaffee), im Süden Ca Phe Sua (Milchkaffee).

2.3. Eierkaffee

 Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -8

Eigelb mit Kondensmilch in üppigem Schaum, der dann mit dunklem Vietnam-Kaffee kombiniert wird. Stellen Sie sich vor, es wäre eine vietnamesische Version von Tiramisu. Eierkaffee erschien in den 1940er Jahren, als Milch knapp wurde und Eigelb ein geeigneter Ersatz war. Die Kombination mag auf dem Papier schrecklich klingen, aber in der Praxis schmeckt Eierkaffee nicht nur fantastisch, sondern auch sehr nahrhaft.

2.4. Joghurtkaffee

Vietnamesischer Kaffee: Was Sie wissen sollten? -9

Wie Kaffee wurde Joghurt ursprünglich von den Franzosen nach Vietnam gebracht und in die lokale kulinarische Tradition übernommen. Reichhaltig und cremig wird es mit einer Vielzahl von Belägen serviert, von frischer Mango über fermentierten Reis bis hin zu Kaffee. Das klingt nach einer seltsamen Kombination, aber der reiche Joghurt passt wunderbar zu einem Schuss schwarzen Kaffees - einfach umrühren und nippen.

3. Vietnamesischer Kaffee: Wie kann man so machen?

In diesem Video wird gezeigt, wie man den raffinierten und dennoch lohnenswerten vietnamesischen Kaffee "phin" im reizenden Hintergrund von Hoi An zubereitet.

Wie kann man vietnamesischer "phin" Kaffee machen

4. Trinken Sie wie ein Einheimischer

4.1. Milch oder nicht

Wenn Sie Ihren Kaffee mild bevorzugen, tun Sie es wie die Vietnamesen und bestellen Sie "ca phe bac xiu", Kaffee mit viel extra Kondensmilch.

4.2. Sweet Spot

Da Kondensmilch gesüßt wird, gibt es keinen weißen Kaffee ohne Zucker. Echte Kaffeekenner sollten sich für "Ca Phe Den" (schwarzer Vietnamkaffee) entscheiden. Ein Hauch von Zucker bringt die komplexen Aromen hervor, genau wie dunkle Schokolade. Wenn Sie jedoch sicherstellen möchten, dass Ihr Getränk nicht zu süß ist, fragen Sie nach weniger Zucker.

4.3. Vermeiden Sie Hunger

In vietnamesischen Cafés wird normalerweise kein Essen serviert. Einige neuere Cafés bieten schnelle Mahlzeiten an, aber Sie sind besser dran, wenn Sie zuerst essen und dann in ein Café gehen, um sich zu entspannen. Im Notfall können Sie immer an gebratenen Sonnenblumenkernen knabbern.




Aktuelle Nachrichten

8 Gründe, warum Sie sich in Myanmar verlieben werden

8 Gründe, warum Sie sich in Myanmar verlieben werden

Datum: 16/06/2019

Unter dem neuen Präsidenten Thein Sein eröffnete Myanmar vorsichtig politisch und wirtschaftlich mit sehr positiven Auswirkungen auf den Tourismus. Seitdem sehen immer mehr Besucher dieses Land als eines der Muss in Südostasien. Aber was sind wirklich die Höhepunkte dieses schönen Landes?

Lesen Sie mehr...
Myanmar Strände: 10 beste Strände für Ihre Traumreise

Myanmar Strände: 10 beste Strände für Ihre Traumreise

Datum: 04/06/2019

Myanmar Strände sind bekannt für ihren herrlichen Perlensand, das kristallklare Wasser und natürlich die günstigen Unterkünfte. In diesem Beitrag geben wir Ihnen 10 beste Myanmar Strände, die für einen perfekten Badeurlaub in Myanmar machen.

Lesen Sie mehr...
Luang Prabang Reisetipps von A bis Z: Die Hauptstadt von Laos

Luang Prabang Reisetipps von A bis Z: Die Hauptstadt von Laos

Datum: 03/06/2019

Luang Prabang - die von der UNESCO anerkannte Stadt, die einst die antike Hauptstadt von Nordlaos war und sich im Herzen einer Bergregion befindet. Bevor es die königliche Hauptstadt von Laos war, die bis 1975 existierte. Luang Prabang ist berühmt für seine buddhistischen Tempel, Holzhäuser, koloniale Architektur, königlichen Strukturen, buddhistischen Schreine, Tempel und zahlreichen Naturwunder.

Lesen Sie mehr...
Vietnam Reisen: Was Sie tun und nicht tun sollten

Vietnam Reisen: Was Sie tun und nicht tun sollten

Datum: 29/05/2019

Vietnam ist einer der interessantesten Orte, die Sie in Südostasien besuchen können, aber Sie müssen sich bei einem Besuch in Vietnam über diese 15 Tipps und Tricks im Klaren sein. Von den hektischen Städten Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) über die UNESCO-Stadt Hoi An bis zur Hauptstadt Hanoi, der Küstenstadt Nha Trang, ...

Lesen Sie mehr...
Vietnam in 2019 besuchen: Wie können Sie Ihren Traumurlaub verwirklichen

Vietnam in 2019 besuchen: Wie können Sie Ihren Traumurlaub verwirklichen

Datum: 12/03/2019

Vietnam ist im Moment ein Entwicklungsland, einer der leuchtenden Stars in Südostasien. Sie kehren für einen Moment zurück und es wird ohne Zweifel etwas Neues geben. Im Folgenden finden Sie sieben Möglichkeiten, Vietnam kennenzulernen.

Lesen Sie mehr...
12 vietnamesische Tierkreiszeichen: Bedeutung, Eigenschaft und Datum

12 vietnamesische Tierkreiszeichen: Bedeutung, Eigenschaft und Datum

Datum: 28/01/2019

Das vietnamesische Neujahr steht vor der Tür und wir freuen uns sehr, das größte Festival des Landes zu feiern. Wir möchten Ihnen einen Einblick in die wichtigste Zeit des Jahres in Vietnam mit der Bedeutung der 12 vietnamesische Tierkreiszeichen geben.

Lesen Sie mehr...

Planen Sie die Reise mit Asiatica

Schicken Sie uns Ihre Reisewünsche! Ein unverbindliches individuelles Angebot erhalten Sie innerhalb 24 Stunden.

Tage

Wir organisieren nur private Touren

Exkl. internaltionalen Flügen von/nach Ihrem Land


Bewertung Tripadvisor


1.459 Bewertungen

Folgen Sie uns auf:


Asiatica Travel Newsletter:


Bekannt aus:


Lernen Sie mehr über unsere nachhaltigen Projekte:

RTCFoundation