Reise
Anfragen
Phnom Penh: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Phnom Penh

Phnom Penh ist die Hauptstadt Kambodschas und nach Siem Reap das zweit beliebteste Reiseziel auf einer Kambodscha Reise. Phnom Penh liegt im Süden Kambodschas, unweit der Grenze zu Vietnam. Die Stadt befindet sich am Zusammenfluss des Mekong, des Bassac und des Tonle Sap Flusses. Phnom Penh wurde im 15. Jahrhundert gegründet und ist seit der französischen Kolonialzeit die Hauptstadt Kambodschas. Mit 1,5 Millionen Einwohnern ist Phnom Penh auch die größte Stadt des Landes. 

1. Anlage

Phnom Penh ist die Hauptstadt Kambodschas und liegt im Süden des Landes am Tonle Sap, einem Zufluss des Mekong. Die Stadt beherbergt die Royal University of Phnom Penh und ein Technikum. Es gibt dort einen internationalen Flughafen. Über den Mekong ist die Stadt auch für kleinere Seeschiffe erreichbar. Phnom Penh ist das mit Abstand bedeutendste wirtschaftliche Zentrum des Landes.
Die Stadt gehört zu den schönsten Zielen in Kambodscha. Aufgrund der rasanten Entwicklung Kambodschas verändert sich auch die Hauptstadt von Jahr zu Jahr rapide – schafft es aber, trotzdem authentisch und auf eine ehrliche Art lebendig und gleichzeitig gemütlich zu bleiben. Als wirtschaftliches Zentrum und kultureller Mittelpunkt verfügt Phnom Penh über eine gute Infrastruktur sowie über ein umfangreiches Angebot für Unternehmungen. Viele Sehenswürdigkeiten und Museen, die die Khmer-Geschichte greifbar machen, ein buntes Nachtleben und gute Restaurants, die ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis haben, sind beliebte Anlaufstellen für Besucher mit unterschiedlichen Interessensgebieten.
 
Phnom Penh

2. Beste Reisezeit

Phnom Penh hat tropisches Klima. Es ist das ganze Jahr durchgehend heiß und feucht.
Die ideale Zeit für einen Besuch in Phnom Penh ist die Trockenzeit - zwischen November und April, wenn es sehr wenig regnet. Während dieser Zeit sehen Sie einen klaren blauen Himmel, was es zu einer großartigen Zeit macht, einen erholsamen Urlaub an der Südküste zu verbringen.
Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober, in der Regel bedeutet dies jedoch nur kurze Regenfälle am Nachmittag.
 

3. Sehenswürdigkeiten

In Phnom Penh gibt es überraschend viel zu entdecken. Der Königspalast, Pagoden und Tempel, interessante Märkte,... sind die Hauptziele für Reisende.
 
Königspalast 
 
Den Königspalast sollten Sie nicht verpassen, wenn Sie eine Stadrundfahrt in Phnom Penh unternehmen. Der Palast im traditionellen Khmer-Stil ist wohl die berühmteste Sehenswürdigkeit in Phnom Penh. Schon von der Straße aus sehen Sie die faszinierenden Dächer des Königspalasts.
 
Der Königspalast wurde aufgebaut, nachdem der König Norodom die Hauptstadt von Oudong nach Phnom Penh umzog. Der Palast besteht aus vielen Gebäuden, wo der Könnig und seine Familien wohnen. Hier finden auch die wichtigsten Ereignisse des Landes statt. Der Königspalast ist täglich von 8 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr für Touristen geöffnet.
 
Silberpagode
 
Gleich neben dem Königspalast befindet sich die Silberpagode. Sie wurde 1962 von König Sihanouk errichtet. Ihren Namen verdankt die Silberpagode den 5.329 silbernen Bodenfliesen, die heute leider Großteils unter Teppichen verschwunden sind.
 
Nationalmuseum
 
Das Nationalmuseum Kambodschas beherbergt eine Sammlung von zahlreichen Kunstgegenstände, archäologische Fundstücke, Statuen aus der Angkor-Ära und post-angkorianische Buddha-Statuen und –Figuren. Es wurde von der französischen Kolonialregierung im Zeitraum 1917-1920 errichtet. Die Struktur des Museums ist eine Mischung von Khmer- und Frankreich-Baustil. Heute ist das Nationalmuseum ist täglich von 8 bis 17 Uhr für Touristen. Beim Besuch kann man für Gruppenführungen auf Khmer, Englisch, Französisch und Japanisch anmelden. Fotografieren ist in den Museumsräumen nicht gestattet.
 
Tempel Wat Phnom
 
Wat Phnom spielt eine wichtige Rolle in der Phnom Penhs Gründungsgeschichte. Laut der Legende hat eine Frau nämlich Daun Penh nach der großflächigen Überschwemmung zufällig vier Buddha-Statuen in einem Baumteil gefunden. Um ihnen zu ehren baute sie einen Hügel (Phnom) und einen kleinen Tempel darauf. Später nannte man die Umgebung des Tempels “Phnom Penh”. Der Tempel ist ein heiliger Ort für Einheimischen und eine Sehenswürdigkeit für Touristen. 
 
Russischer Markt
 
Obwohl Kambodscha in der Vergangenheit zum Protektorat Frankreichs wurde, kammen viele Russen hierher im kalten Krieg. Es gibt auf dem russischen Markt zahlreichen Produkten aus den Bereichen wie Metallwaren, Kunsthandwerk, Datenträger, Edelsteine, Textilien, etc. und kulinarische Stände.
 
Phnom Penh

4. Transporte

Mit dem Flugzeug gibt es Inlandsverbindungen von Siem Reap, Sihanoukville etc. und Flüge aus den Nachbarländern, z.B. aus Bangkok oder Ho Chi Minh City.
Von Siem Reap können Sie auch mit dem Auto nach Phnom Penh fahren.
Da Phnom Penh direkt am Mekong liegt, gibt es auch ein paar Bootsverbindungen. Die meistbefahrene Strecke führt Sie von bzw. nach Battambang oder Siem Reap in die Hauptstadt. Aber auch Routen nach Vietnam entlang des Mekong sowie mehrtägige Touren bis hin nach Ho Chi Minh City durch das Mekong Delta.
 
Phnom Penh
 
In der Stadt können Sie mit dem Tuk Tuk herumfahren.  Es kostet ab 3 USD je nach Strecke. 
Tuk Tuk erstellt beim Laufen einen charakteristischen Tuk-Tuk-Sound, daher wird er als Name verwendet. Reisen nach Kambodscha und eine Fahrt mit diesem einzigartigen Tuk Tuk werden Sie definitiv zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.
Wenn Sie mit dem Tuk Tuk fahren, sollten Sie jedoch vorher wissen und vorbereiten, dass es nicht angenehm wie im Auto mit kühlem Klimananlage sein kann.

5. Unterkünfte

Ob Hostel, einfaches Gästehaus, Boutique- oder Luxushotel – in Phnom Penh gibt es unzählige Übernachtungsmöglichkeiten für alle Ansprüche. Normalerweise bekommt man in jeder Kategorie viel für sein Geld.
Hier sind unsere Empfehlungen:
 
Mittelklasse-Hotels (3-Sterne-Hotels): Cardamom Hotel, Double Leaf Boutique Hotel, Villa Langka Hotel 
Ersteklasse-Hotels (4-Sterne-Hotels): White Mansion Boutique Hotel, La Rose Boutique Hotel, Hotel Corduroy (Old name: Teav Bassac Boutique Hotel & Spa) 
Luxus-Hotels (5-Sterne-Hotels): La Rose Suites Hotel, Sokha Phnom Penh Hotel & Residence
 
Phnom Penh

6. Essen & Trinken

Die Khmer-Küche von Kambodscha ist bekannt und bei vielen Menschen beliebt für den starken Geschmack und einzigartige Zutaten. Folgende sind typische leckere Essen von Kambodscha.
 
Amok: Amok gilt als das Nationalgericht inKambodscha. Das ist ein leckeres Currygericht, dazu Fisch mit Kokosmilch und „kroeung”- dem Curry nach Khmer-Rezept, gekocht wird. Was macht dieses Gericht attraktiv, ist dass es in einer „Schüssel” aus Bananenblättern serviert wird. 
 
Bai Sach Chrouk: Dieses Gericht ist einfach zubereitet, aber schmeckt sehr gut und ist überall in Kambodscha beliebt. Schweinefleisch wird in dünne Scheiben geschnitten, mit Kokosmilch und Knoblauch gewürzt, dann auf der Kohle gegrillt. Deshalb duftet es schön nach Kokosnuss. Es wird zusammen mit Reis, Kräuter und Hühnerbrühe gegessen.
 
Rotes Khmer-Curry: Zutaten sind Rindfleisch, Hühnchen oder Fisch, Zitronengras, Kartoffel, frische Kokosmilch und „kroeung”. Es schmeckt wie Thai-Curry, aber weniger scharf. Das Curry wird normalersweise mit Brot oder Baguette serviert.
 
Rindfleisch mit roten Ameisen: obwohl der Name es unglaublich macht, ist es sehr lecker. Rindfleisch wird zusammen mit Ameisen und andere Ingrediens z.B Ingwer, Chili, Zitronengras, Knobblauch pfannengerührt. Als Beilage gibt es Salatblatt. Diese einzigartige Speise ist zusammen mit Reis gegessen.
 
Nom Banh Chok: Nom Banh Chok ist ein Khmer-Nudelgericht. Es wird normalerweise zum Frühstück serviert. Bei Straßenhändlern und auf lokalen Märkten kann man dieses köstliche und erfrischende Gericht finden. Für Nom Banh Chok werden Glasnudeln, die aus Reis gemacht ist, frische grüne Bohnen, Gurken, Bananenblüten, Zwiebeln und Kräutern  zubereitet. 
   
Cha Houy Teuk: Cha Houy Teuk ist ein beliebter süße Nachtisch bei Streetfood in Phnom Penh. Er ist ein bunter Mix von Gelee, Sago, Mungobohnen und Kokos-Cremes.
 
Gute Restaurants in Phnom Penh sind zum Beispiel:
 
Eleven One Kitchen BKK / #20, Street 334 (between st.51 & st.57), Phnom Penh 
Mok Mony / 63c Street 294, Sangkat Boeng Keng Kang, Khan Chamkamon, Phnom Penh 
Do Forni / 26 Old August Site Sothearos Boulevard Sangkat Tonle Bassac, 12301 Phnom Penh
Khéma Pasteur / 163 Pasteur St. (51), Phnom Penh
Feliz Hostel, Cafe & Bar / Z6-132, St 51, Buoeng Keng Kong 1 Commune, Chamkarmon District, Phnom Penh

7. Reisetipps

Phnom Penh

Besucher sollten auf Kleidung achten, keine kurzen Röcke und Röcke tragen, wenn sie den Tempel betreten. Sie sollten sich höflich kleiden und keine Sandalen tragen, um dem Buddha zu huldigen.
Berühren Sie nicht die Buddha-Statue und klettern Sie nicht auf dem  Buddha-Statue. Wenn Sie eine Buddha-Statue kaufen, stecken Sie sie bitte nicht in die Hosetasche. Menschen glauben, dass solches Verhalten ein ernsthafter Verstoß gegen die Heiligkeit des Buddha sei.
Berühren Sie nicht die Köpfe der Leute! Leute glauben, der wertvollste Teil des Körpers ist Kopf. Deshalb sollen Sie den Kopf der Leute nicht berühren oder streicheln. 
In Phnom Penh können Sie gut mit USD umgehen. Obwohl Kambodscha eigene Währung hat (Kambodschanischer Riel), wird praktisch alles für kleine Beträge mit US-Dollar bezahlt: 4.000 Riel = ca 1 US$.
Geld abheben in Kambodscha ist auch unkompliziert. Fast alle Maschinen geben US-Dollar aus.
Vor der Reise sollten Sie sich an Ihren Bank und Kreditkartenaussteller wenden und sie Ihre Reise mitteilen, damit Ihre Konten nicht aufgrund verdächtiger Aktivitäten im Ausland gesperrt werden.

 

Wüschen Sie sich andere Reiseziele in Kambodscha kennenzulernen? Bitte klicken Sie hier


Rundreisen Phnom Penh

CAM01 Angkor
14 Tage
CAM01
View more

Kambodscha - das versteckte JuwelKambodscha Rundreisen

Phnom Penh - Kampong Cham - Mondulkiri - Kratie - Kampong Thom - Siem Reap - Sihanoukville - Insel Koh Rong

CAM02 Tonle Sap
12 Tage
CAM02
View more

Kambodscha - durch Khmer KönigreichKambodscha Rundreisen

Phnom Penh - Kampong Thom - Siem Reap - Angkor - Beng Mealea - Tonle Sap - Battambang

CAM03 Angkor Wat
10 Tage
CAM03
View more

Highlights in KambodschaKambodscha Rundreisen

Siem Reap - Angkor Thom - Angkor Wat - Tonle Sap - Preak Toal - Phnom Penh - Sihanoukville

Planen Sie die Reise mit Asiatica

Schicken Sie uns Ihre Reisewünsche! Ein unverbindliches individuelles Angebot erhalten Sie innerhalb 24 Stunden.

Tage

Wir organisieren nur private Touren

Exkl. internaltionalen Flügen von/nach Ihrem Land


Bewertung Tripadvisor



1.459 Bewertungen

Folgen Sie uns auf:


Bekannt aus:


Lernen Sie mehr über unsere nachhaltigen Projekte:

RTCFoundation