Reiseanfragen

Luang Prabang Reisetipps von A bis Z – Ehemalige Hauptstadt von Laos

Letzte Aktualisierung 4 April 2024

Sie möchten in das wohl noch unberührteste Land Südostasiens reisen und authentische Orte entdecken? Dann sind Sie in Laos genau richtig. Wir stellen Ihnen heute die schöne Stadt Luang Prabang vor, die im nördlichen Laos liegt und neben der Hauptstadt Vientiane besonders sehenswert ist. Die UNESCO-Welterbestadt liegt zwischen den Flüssen Nam Khan und Mekong auf einer Halbinsel und ist vor allem für seine Architektur der französischen Kolonialzeit bekannt.

“Luang Prabang war die Hauptstadt des historischen Königreichs Lan Xang und des französischen Protektorats Laos. Bis zur Abschaffung der Monarchie in Laos 1975 war es die Königsstadt. Heute ist die Stadt von der UNESCO als Welterbe anerkannt und eines der wichtigsten touristischen Ziele des Landes. “- Wikipedia

Folgen Sie Asiatica Travel, mehr über die Höhepunkte Sie in Luang Prabang nicht zuverpassen!

1. Wo liegt Luang Prabang?

Luang Prabang ist das beliebteste Reiseziel beim Laos Reisen. Luang Prabang ist eine kleine Stadt im Norden von Laos am Mekong gelegen, circa 300 km nördlich von Vientiane, der Hauptstadt von Laos, entfernt.  Sie ist eine UNESCO Weltkulturerbe und trotz ihrer kleinen Größe – oder gerade deswegen – ein wahres Schmuckstück. Hier finden sich alte Tempel und Paläste, Koloniale Prachtbauten und einige der besten Boutique Hotels in Südost-Asien.

Luang Prabang ist außerdem eine sehr religiöse Stadt, es gibt viele Tempel und Klöster, es leben auch viele Mönche hier. Besonders berühmt ist die allmorgendliche Prozedur der Mönche durch die Stadt. Im frühen Morgengrauen ziehen die Mönche durch die Straßen und sammeln Gaben, die Sie von den Bürgern bekommen.

luang prabang reisetipps

2. Wohin sollten Sie in Luang Prabang besuchen? 

Luang Prabang hat eine Menge Sehenswürdigkeiten und gilt unter vielen Reisenden als die schönste Stadt Südostasiens. Die Stadt hat definitiv ihren eigenen Charme – teils auf einer Halbinsel zwischen Mekong und Nam Khan Fluss gelegen, mit Bergen soweit das Auge reicht. Luang Prabang ist in Laos eines der Highlights, zumindest was die Städte angeht.

2.1 Ein Spaziergang durch die Altstadt Luang Prabangs

Die unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Luang Prabang gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist definitiv eines der Highlights der Stadt. Die vielen gut erhaltenen Gebäude aus der französischen Kolonialzeit tragen ihren Teil dazu bei. Hier kannst du dich einfach durch die Stadt treiben lassen, dich in einem der vielen Cafés niederlassen und die Altstadt von Luang Prabang entdecken.

Altstadt Luang Prabangs

2.2 Besuch der Luang Prabang Nachtmarkt

Täglich findet der große Nachtmarkt in der Altstadt von Luang Prabang entlang des königlichen Palastes (Ho Kham), der heute ein Museum ist, statt. Hier findest du Hunderte von Ständen, die oftmals Souvenirs und handgefertigte Sachen aus Laos verkaufen. Du findest aber auch viele Stände, die T-Shirts oder andere Kleidung verkaufen. Elektroartikel, DVDs, gefälschte Markenkleidung, wie auf vielen Märkten Südostasiens, suchst du hier jedoch vergeblich.

Öffnungszeit: täglich, 17 Uhr -23 Uhr

Eintrittsgebühr: Frei

Luang Prabang Nachtmarkt

2.3 Aufstieg zum Phou Si Berg

Phou Si ist ein heiliger Berg, etwa 100 Meter hoch und liegt im Zentrum von Luang Prabang. Die meisten Touristen kommen hierher, um den Sonnenuntergang anzutreffen, denn der Berg ein fantastisches Panoramablick auf Luang Prabang bietet. Auf dem Berggipfel finden Sie den Tempel Thammothayaram (auch Wat Tham Phou Si genannt). Um den Tempel zu erreichen, muss man 328 Treppe hinaufgehen. Hier gibt es viele Buddhastatuen und auch den Fußabdruck von Buddha.

Öffnungszeit: 05:30 Uhr -19 Uhr

Eintrittsgebühr: 20.000 Kip pro Person (ca. 2 Euro)

Phou Si berg luang prabang

2.4 Wat Xieng Thong – der älteste Tempel

Besuchen Sie den ältesten Tempel von Luang Prabang, den Wat Xieng Thong. Dieser ist der einzige Tempel aus dem 16. Jahrhundert, der noch erhalten und zudem sehr bedeutend für die wichtigsten buddhistischen Feste und Zeremonien ist. Das Tempelgelände ist weitläufig. Sie können hier noch weitere Gebäude finden, die den laotischen Baustil sehr gut repräsentieren, jeden Oktober findet das Lichterfest Boun Ok Pashna statt. Dieses gilt als Symbol der beendeten Regenzeit und wird von vielen Einheimischen besucht.

Öffnungszeit: 06 Uhr -18 Uhr

Eintrittsgebühr: 20.000 Kip pro Person (ca. 2 Euro)

wat xieng thong

2.5 Ausflug zum Kuang Si Wasserfall

Auch außerhalb von Luang Prabang befindet sich das eine oder andere Ausflugsziel. Der Kuang Si Wasserfall, der etwa 30 Kilometer von der Stadt entfernt liegt, kann ich absolut empfehlen. Am besten früh morgens, wenn der Besucherandrang noch nicht zu groß ist. Der Kuang-Si-Wasserfall ist auf jeden Fall besuchenswert, besonder für Naturliebhaber. Nachdem man so viele Pagode und Tempel in Luang Prabang besucht, ist der Wasserfall ein richtiges Ausflugsziel. Hier kann man sich entspannen und sich im Sommer abkühlen.

Öffnungszeit: 08 Uhr -17:30 Uhr

Eintrittsgebühr: 20.000 Kip pro Person (ca. 2 Euro)

Kuang Si Wasserfall

2.6 Die Pak-Ou Höhlen mit mehr als 4000 Buddha-Statuen

Ein Muss bei ihrer Reise nach Luang Prabang ist Pak-Ou-Höhle oder sogenannte Buddhismus-Höhle. Um diese Höhle zu erreichen, möchte man eine ca. 25 Kilometer lange Bootsfahrt entlang des Mekong-Flusses nehmen. Dort werden tausende Buddhastatuen innerhalb der Höhle gelegen. Das ist wirklich eine verwunderliche Szene.

Diese Höhlen liegt etwa 30 km nördlich von Luang Prabang entfernt. Sie bestehen aus zwei Karsthöhlen Tham Theung und Tham Ting. In den Höhlen befinden sich mehr als 4000 alte Buddha-Statuen, die fast 300 Jahre alt sind. Die meisten Reisenden fahren mit dem TukTuk nach Bootsanlegestelle und dann mit dem Boot nach Pak-Ou kommen. Mehr über die Höhepunkte in Luang Phrabang lesen.

Eintrittsgebühr ist 65.000 Kip pro Person (ca. 6,5 Euro)

Pak Ou hohlen

2.7 Beobachten Sie den Almosengang der Mönche auf der Straße.

Der Almosengang der Mönche in Luang Prabang, auch Tak Bak genannt, ist eine einzigartige Tradition in Laos und spiegel den buddhistischen Geist in diesem Land. Es lohnt sich beim Reisen nach Laos, zuzusehen und an diesem besonderen Brauch teilzunehmen. Ein alltägliches Ritual der Mönche in Luang Prabang ist der Almosengang. Jeden Tag im Morgengrauen zieht die Mönchsprozedur schweigend durch die Stadt und sammelt Almosen für ihr Leben von Gläubigen Laoten und mittlerweile auch von Touristen, da die Prozedur sich auch bei Besuchern großer Beliebtheit erfreut.

luang prabang tak bat

2.8 Elefant-Park

Elefant-Park ist ca. 15 Kilometer von der Stadt enfernt und von Gebirgen umgeben. Es dauert 3 bis 4 Stunden, um den Elefant-Dorf Khammu zu erreichen. Hier kann man den Elefanten reiten und das Leben von Dorfbewohnern entdecken.

Elefant-Park

3. Die Luang Prabangs Spezialitäten – die Küche Laos

In der laotischen Küche werden Spezialitäten aus Luang Prabnag angeboten. Die laotische Küche ist sicher nicht so berühmt und vielfältig wie die Küche der Nachbarländer China, Thailand und Vietnam, sie ist jedoch stark von deren Küchen beeinflusst. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die kulinarischen Spezialitäten von Laos durchaus ihren Reiz haben.  Im Folgenden sind berühmteste Gerichte für das Essen in Luang Prabang, Laos.

3.1 Beer am Mekong Ufer

Nach dem Spaziergang durch die Altstadt kann ich dir eines der vielen Restaurants an der Mekong-Uferpromenade empfehlen. Dort kannst du ein schönes kühles Beer Lao mit Ausblick auf den Fluss genießen. Außerdem findest du hier etwas Schatten, denn bei so einem Spaziergang hast du sicherlich schon genug Sonne getankt.

Natürlich ist die Mekong-Atmosphäre bei einem Kaffee, Fruchtsaft oder sonstigen Softdrinks genauso schön.

3.2 Dorf Whisky

Der Dorf Whisky liegt auf dem Weg zu der Pak-Ou-Höhle. Normalerweise wählen die Boote den Dorf als Stoppunkt, bevor sie die Fahrt zu der Pak-Ou-Höhle weiter führen. Die Spezialität des Dorfes sind Whisky-Wein und mit Schlangen und Insekten geweichter Wein. Im Dorf verkauft man den Touristen auch Seiden und andere Stoffe.

3.3 Klebriger Reis (Khao Niaw)

Klebriger Reis ist im ganzen Land eine Grundnahrungsmittel. Es wird allgemein gesagt, dass Laotische Bürger mehr klebrigen Reis essen als irgendjemand sonst auf der Welt. Es wird traditionell in einem kegelförmigen Bambuskorb gedämpft und in einen gedeckten Korb gelegt, wo er neben vielen Gerichten gegessen wird. In Laos sollte immer Klebriger Reis zu jeder Tageszeit zur Verfügung stehen.

khao naiw laos

3.4 Sien Savanh (getrocknetes Rindfleisch)

Sien Savanh von Laos ist wie Snack oder gut vor dem Bier-Trinken gegessen. Das Rindfleisch wird mit Sojasoße oder Austernsauce, Knoblauch, Chili gewürzt, mit Sesam bestreut und durch die Kraft der Sonne getrocknet. Ein Geheimtipp dazu: Getrocknetes Rindfleisch sollte gegrillt werden, bevor es serviert ist, somit es besser schmeckt.

3.5 Larb Moo

Larb Moo ist eine lokale Spezialität von Laos. Schweinehackfleisch wird zusammen mit sehr dünnen geschnitten Koriander, die Frühlingszwiebel und Schalotte unter ständigem Rühren gebraten. Fischsoße oder Limettensaft wird hinzugefügt, damit es besser schmeckt. Larb Moo kann man gut mit Klebreis essen.

larb moo laos

3.6 Ping Kai (gegrilltes Hühnchenfleisch)

Hühnchen wird mit schwarzem Pfeffer, Knoblauch, Korianderwurzeln , Fischsauce und Salz gewürzt und dann über Holzkohle gegrillt. Es wird zerkleinert und mit Kleibreis serviert.

3.7 Khausoy

Khausoy ist eine der bekanntesten Spezialitäten in Luang Prabang. Es ist ähnlich wie Pho in Vietnam, aber das Rezept ist einfacher. Reisnudel wird in der Brühe gestellt, dann mit Khausoy und Kräutern serviert. Khausoy ist die Mischung von gehackten Schweinefleisch, Tomaten und Gewürzen.

Außerdem gibt es in Luang Prabang in der Nähe des Nachtmarktes eine kleine Gasse, in der du eine Auswahl vegetarischer Buffets findest und das gerade einmal für 15000 Kip, also ca. 1,5 Euro.

laos khausoy

4. Die beste Reisezeit für  Luang Prabang: von Oktober bis April

Luang Prabang wird, ähnlich wie der Rest des Landes, von alljährlich wiederkehrenden Regen- und Trockenzeiten bestimmt. Während die Trockenzeit von November bis Mai anhält, sorgt der Südwestmonsun in den Monaten Mai bis Oktober für die laotische Regenzeit. In Luang Prabang ist der August der Monat mit der höchsten Niederschlagsmenge.

Die beste Zeit für einen Besuch ist zwischen Oktober und April, wenn es am wenigsten regnet und nicht zu heiß ist(ca. 25 °C). Dies ist auch die Haupt-Saison für nationale und regionale Feste. Wenn Sie in die Berge reisen, können auch die Monate Mai und Juli angenehm sein. Straßen können während der Regenzeit (Juli bis Oktober) schwer passierbar sein, aber es gibt viele Möglichkeiten, auf Flüssen zu reisen.

5. Andere Bemerkungen

5.1 Mitbringen

Reisen Sie leicht, so dass Sie nicht durch schweres Gepäck belastet werden, und so haben Sie mehr Platz in ihrer Tasche für die Souvenirs, die Sie kaufen müssen. Kleidung und Accessoires können billig in den Straßenmärkten gekauft werden, der Wäscheservice kostet nur ein paar Dollar, und persönliche Pflegeartikel sind in Hotels oder lokalen Geschäften erhältlich (obwohl in Marken oder Stile, die Sie vielleicht nicht erkennen).

Die meisten Straßenverkäufer, Marktstände und kleinere Souvenirshops in Laos nehmen Bargeld, nicht Kreditkarte, also stellen Sie sicher, dass Sie etwas an Ihnen haben. Sie können Geld an Geldautomaten in der gesamten Region abheben, da die meisten ausländische Bankkarten nehmen.

5.2 Übernachtung in Luang Prabang

Die beste Gegend zur Übernachtung ist direkt in der historischen Altstadt – idealerweise direkt am Mekong. Ein akzeptables Einzelzimmer ist bereits 6-8 Euro zu haben. Eines dieser Hotels ist das Sala Prabang Hotel, das verschiedene Villen mit Zimmern im alten Stil anbietet. Eines der Highlights ist hierbei das Frühstück direkt am Mekong.

5.3 Transports

In Laos ist das Hauptverkehrsmittel TukTuk und Pick-up (ein Pkw oder Geländewagen mit ebener, offener Ladefläche). TukTuk kann man je nach Stunde oder Tag vor Ort mieten. Zwischen den Sehenswürdigkeiten, die in der Nähe voneinander liegen, gehen Sie zu Fuß. Falls Sie selbst die Stadt entdecken möchten, mieten Sie das Fahrrad. Die Inlandsflüge bietet Laos Airlines.

luang prabang reisetipps tuk tuk

5.4 Devisenbestimmungen, Reiseschecks, Kreditkarten

Währungseinheit ist der laotische Kip. Es darf keine laotische Währung ein- oder ausgeführt werden. Fremdwährungen dürfen uneingeschränkt ein- und ausgeführt werden. USD und Thai Baht können in allen Banken in Laos umgetauscht werden. Internationale Kreditkarten werden nur teilweise akzeptiert. Große Banken und Hotels wechseln Reiseschecks sowohl in USD als auch in Kip.

1 Euro = circa 9.7 Kip

1 USD = circa 8.5 Kip

Währungsumrechnung auf xe.com

Haben Sie schon Vorstellung von einer Laos Reise mit Asiatica Travel? Dann können Sie Ihre Reiseplanung mit uns sofort machen, um Ihre Traumurlaub zu verwirklichen!


Es wird Ihnen auch gefallen

Vorbereitung auf eine Reise nach Vietnam und Kambodscha
Vorbereitung auf eine Reise nach Vietnam und Kambodscha

Eine Reise nach Vietnam und Kambodscha bietet eine faszinierende Mischung aus atemberaubenden Landschaften, tiefgründiger Geschichte und reicher Kultur.

Mehr erfahren
15 Paradiesinseln Vietnams solltest Du mindesten ein Mal entdecken
15 Paradiesinseln Vietnams solltest Du mindesten ein Mal entdecken

In Vietnam gibt es viele paradiesische Inseln. Einige sind wirklich bekannt wie Phu Quoc, Cat Ba, aber andere sind immer noch versteckte Juwelen, die entdeckt werden müssen. 

Mehr erfahren
07 beste Kambodscha Inseln für Ihre Sommerferien
07 beste Kambodscha Inseln für Ihre Sommerferien

Das türkisblaue Wasser des Golfs von Thailand ist die Heimat der unglaublichen Südlichen Kambodscha Inseln, berühmt für weiße Sandstrände, abenteuerliche Dschungel im Landesinneren und die nächtliche Magie des glitzernden biolumineszenten Planktons.

Mehr erfahren
07 Geheimtipps für einen Inselurlaub Phu Quoc
07 Geheimtipps für einen Inselurlaub Phu Quoc

Zwischen vieler Meeresstränden im Süden Vietnams wird diese Insel von vielen Touristen beliebt und gewählt. Mit diesen Geheimtipps werden Sie die schöne Insel Phu Quoc perfekt und vollständig bereisen.

Mehr erfahren
Hanoi – Sehenswürdigkeiten & Tipps für Vietnams Hauptstadt
Hanoi – Sehenswürdigkeiten & Tipps für Vietnams Hauptstadt

Hanoi – Die vietnamesische Hauptstadt hat ihr feindseliges Kriegsbild abgerissen und ist zu einer der besten und kulturell bedeutendsten Städte Südostasiens geworden.

Mehr erfahren
08 UNESCO-Welterbestätte in Vietnam
08 UNESCO-Welterbestätte in Vietnam

Reise nach Vietnam  entdecken. In fogender Liste sind 8 neueste UNESCO-Welterben in Vietnam.

Mehr erfahren